Blog

Interview mit Markus K. Reif

Marcus K. Reif, Chief People Officer bei Kienbaum Consultants, ist ein Keynote-Sprecher bei „Change it – Digital Work Day“ am 27. Juni in Köln. Im Kurzinterview verrät er unter anderem vorab, wie Führung sich künftig verändern wird.
Herr Reif, was hat Kulturwandel und Globalisierung mit Digitalisierung und Digitaler Arbeit zu tun?
Die Digitalisierung wird jede Tätigkeit verändern. 65 % unsere Kinder erhalten Jobs, die es heute in dieser Form noch nicht gibt. Der Wandel ist viel schneller und sorgt für eine zunehmende Beschleunigung unseres Bemühens, uns darauf einzustellen.
Wenn man ein Blick in die Zukunft wirft, In welche Beziehung stehen Kulturwandel und New Work zueinander?
Führung wird sich verändern. Die Grundsätze der Generation Baby Boomer in der Führung und Kultur werden von den nachfolgenden Generationen nicht mehr geteilt. Wir müssen auf Basis von Vertrauen die kulturelle Weiterentwicklung forcieren. Das Resultat daraus ist New Work!
Müssen wir Unternehmensorganisationen neu denken?
HR wird künftig sowohl das Segment „Run the business“ (Management, Kontrolle, Stabilität) als auch „Change the business“ (Leadership, Agilität, Veränderungsorientierung) bedienen müssen. Deshalb müssen wir die Organisationsform von starren Strukturen zu mehr agilen, fluiden und hybriden Formen weiterentwickeln.

No Comments

Post a Comment